Satzung des Vereins zur Pflege und Förderung der Mundart im Kreis Neuss e.V.
§1
Der Verein führt den Namen "Verein zur Pflege und Förderung der Mundart im Kreis Neuss e.V.
Er hat seinen Sitz in Dormagen, Stadt Zons und wird in das Vreinsrigster eingetragen. Sein Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
§2
Aufgaben
1. Der Verein zur Pflege und Förderung der Mundart im Kreis Neuss e.V. im Folgenden "Verein" genannt, hat die Aufgabe, die Mundart im Kreis Neuss zu erforschen, zu fördern, ihre Wurzeln aufzuarbeiten und darzustellen. Er soll mundartliche Aktivitäten im Kreiss Neuss begleiten, fördern, koordinieren und beratend tätig sein.
2. Im wesentlichen zählt zu seinen Aufgaben, Vereine, Personengruppen und Einzelpersonen in der Erforschung, Pflege und im Publizieren zu unterstützen, sowie in eigenen Veranstaltungen ein Bewusstsein für den Wert der Mundart zu entwickeln.
3. Diese Ziele sollen in enger Zusammenarbeit mit dem Kreis Neuss, daneben mit den Städten und Gemeinden und allen auf diesem Gebiet tätigen Vereinen und Einzelpersonen im Kreis Neuss erreicht werden.
4. Der Verein unterstützt die Arbeiten örtlicher Vereine, deren Selbstständigkeit von ihm nicht berührt wird.
5. Der Verein darf nur solche Aufgaben durchführen, bei denen die Mitglieder keine gesetzliche Handlungspflicht haben. Das gleiche gilt auch für finanzielle Unterstützung.
§3
Gemeinnützigkeit
1. Der Verein verfolgt ausschliesslich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabeordnung in der jeweils gültigen Fassung.
2. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.
3. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
4. Mittel des Vereins dürfen ausschliesslich für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Zuwendungen aus Mitteln des Vereins an die Mitglieder sind ausgeschlossen.
5. Es dürfen weiterhin keine Personen durch Ausgaben, die dem Vereinszweck fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.
§4
Mitgliedschaft
1. Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person, Gruppierung oder Vereinigung werden, die die Ziele des Vereins zu fördern bereit ist. Über den schriftlich zu stellenden Antrag auf Mitgliedschaft entscheidet der Vorstand.
2. Bei der Ablehnung eines Aufnahmegesuchs ist der Vorstand nicht verpflichtet, die Gründe hierfür mitzuteilen.
3. Der Austritt eines Mitgliedes muss schriftlich, spätestens 3 Monate vor Jahresende, dem Vorstand gegenüber erklärt werden. Der Ausschluß eines Mitglieds mit sofortiger Wirkung kann dann ausgesprochen werden, wenn das Mitglied im groben Maße gegen die Satzung, den Satzungzweck oder die Vereinsinteressen verstößt. Über den Ausschluß eines Mitglieds entscheidet der Vorstand mit einfacher Stimmenmehrheit. Dem Mitglied ist unter Fristsetzung von zwei Wochen Gelegenheit gegeben, sich vor dem Vereinsausschuß zu den erhobenen Vorwürfen zu äußern.
4. Die Mitgliedschaft endet durch freiwilligen Austritt, Ausschluß oder Tod des Mitglieds.
5. Bei Beendigung der Mitgliedschaft, gleich aus welchem Grund, erlöschen alle Ansprüche aus dem Mitgliedsverhältnis. Eine Rückgewähr von Beiträgen, Spenden oder sonstige Unterstützungsleistung ist grundsätzlich ausgeschlossen. Der Anspruch des Vereins auf rückständige Beitragsforderungen bleibt hiervon unberührt.
§5
Mitgliedsbeiträge
Die Höhe der Mitgliedsbeiträge wird durch die Mitgliederversammlung festgesetzt. Festgesetzte Jahresbeiträge sind auch bei Eintritt während des Geschäftsjahres mit dem Eintritt fällig. Für die Höhe der jährlichen Mitgliedsbeiträge ist die jeweils gültige Beitragsordnung maßgebend.
§6
Rechte und Pflichten der Mitglieder
1. Jedes Mitglied hat das Recht, an Versammlungen und Veranstaltungen des vereins teilzunehmen.
2. Stimmrecht haben nur die Vereinsmitglieder. Jedes Mitglied hat eine Stimme, Mitgliedsvereine, Verbände oder Gruppierungen haben bis zu fünf Stimmen, wenn ihre stimmberechtigten Mitglieder bei der versammlung anwesend sind und selbst ihr Recht zur Stimmabgabe ausüben.
3. Jedes Mitglied ist verpflichtet, Ziele und Zwecke des Vereins nach Kräften zu unterstützen.
§7
Organe des Vereins
Die Organe des vereins sind:
a) die Mitgliederversammlung
b) der Vorstand
§8
Der Vorstand
1. Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzeden, einem ersten und zweiten Stellvertreter, dem Schatzmeister, dem Schriftführer und dem Landrat des Kreises Neuss als geborenes Mitglied, der den Geschäftsführer des vereins benennt.
2. Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind der Vorsitzende und seine Stellvertreter. Sie sind gemeinschaftlich zur Vertretung des Vereins berechtigt.
3. Der Vorstand wird in seiner Funktion von der Mitgliederversammlung für die Dauer von 2 jahren gewählt. Wiederwahl ist zulässig. Die Stellvertreter des Vorsitzenden werden nur im Jahr der Gründung auf ein Jahr gewählt.
4. Der Vorstand entscheidet in allen Angelegenheiten, die nicht der beschlußfassung der Mitgliederversammlung unterliegen. Er ist beschlußfähig, wenn mindestens die Hälfte der Vorstandsmitglieder anwesend ist. Der Vorsitzende leitet die arbeit des Vorstandes.
Die Aufgaben des Vorstands sind:
a) Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung des vereins
b) Beschluß des Veranstaltungskalenders
c) Vorbereitung und Einberufung der Mitgliederversammlung
d) Vorlage des Jahresberichts
e) Entscheidung über Mitgliedschaft
f) Beratung und Entscheidung über vorgelegte Anträge
5. Der Vorstand kann nach Bedarf Beisitzer berufen, die an den Sitzungen beratend teilnehmen.
§9
Mitgliederversammlung
1. Einmal im Jahr findet eine ordentliche Mitgliederversammlung statt. Sie wird vom Vorsitzenden schriftliche unter Angabe der Tagesordnung einberufen. Die Einladung muss mindestens 2 Wochen vorher den Mitgliedern zugegangen sein.
2. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung findet aufgrund eines Vorstandbeschlusses, oder wenn mindestens 1/10 aller Mitglieder sie schriftlich beantragen, statt.
3. Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliedervresammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienen Mitglieder beschlußfähig.
Die Mitgliederversammlung hat folgende Aufgaben:
a) Beschluß der Satzung
b) Entgegennahme des Jahres- und Kassenberichtes des Vorstandes
c) Entlastung des Vorstandes
d) Wahl des Vorstandes
e) Satzungsänderungen und Auflösung des Vereins
f) Ernennung von Ehrenmitgliedern auf Vorschlag des Vereins
g) Beratung und beschluß in grundsätzlichen Angelegenheiten
4. Behandlung von Anträgen
5. Die Kassenführung ist am Ende eines jeden Geschäftsjahres zu prüfen. Zu diesem Zweck werden von der Mitgliederversammlung zwei Kassenprüfer gewählt. Der schriftliche Prüfbericht ist den Mitgliedern mit der Einladung zur Mitgliederversammlung zu übersenden.
§10
Versammlungsleitung und Beschlußfassung
1. Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen werdem vom Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung vom Stellvertreter geleitet.
2. Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefaßt, soweit nichts anderes bestimmt ist. Satzungsänderungen und Auflösung des Vereins bedürfen einer Mehrheit von 3/4 der Stimmen der anwesenden Mitglieder. Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als angelehnt.
3. Die beschlüsse der Mitgliederversammlung und des Vorstandes werden in einer Niederschrift aufgenommen, die vom Versammlungsvorsitzenden und dem bestellten Schriftführer zu unterzeichnen ist.
§11
Auflösung
Bei Auflösung des Vereins fließt sein Vermögen dem Kreis Neuss zu, der es für Zwecke des Internationalen Mundartarchivs "Ludwig Soumagne" zu verwenden hat.

Beschlossen in der Mitgliederversammlung am 19.Februar 2001 >br>

Mitglieder und Organe

Der Verein zur Pflege und Förderung der Mundart im Kreis Neuss wurde am 19. Februar 2001 auf Iniative verschiedener Mundartgruppen und -freunde gegründet.
Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person, Gruppierung oder Vereinigung werden, die bereit ist, die Ziele des Vereins zu unterstützen.
Auf der Gründungsversammlung wurde beschlossen, dass Vereine einen Jahresbeitrag von 40 Euro und Privatpersonen einen Jahresbeitrag von 10Euro zu entrichten haben.
Der Verein hat für die Mitgliedsvereine nicht den Charakter einer Dachorganisation, sondern er versteht sich als Ergänzungs- und Unterstützungsorgan vorhandener Aktivitäten.
Das oberste Organ des Vereins ist die Mitgliederversammlung, die in der Regel einmal im Jahr zur Hauptversammlung zusammen kommt. Die Mitgliederversammlung wählt für die Dauer von 2 Jahren einen Vorstand, wobei eine Wiederwahl möglich ist. Dieser besteht aus dem Vorsitzenden, einem ersten und einem zweiten Stellvertreter, dem Schatzmeister, dem Schriftführer und dem Landrat des Kreises Neuss als geborenes Mitglied, der den Geschäftsführer des Vereins benennt. Der Vorstand kann Bedarf Beisitzer kooptieren, die an den Vorstandssitzungen beratend teilnehmen.
Der Verein zur Pflege und Förderung der Mundart im Kreis neuss finanziert seine Tätigkeit aus Zuschüssen des Kreises und durch Spenden. Die Mitwirkung in allen Gremien des Vereins ist ehrenamtlich. >br>
Ziele, Aufgaben und Leistungen

Der Verein verfolgt satzungsgemäß das Ziel, "die Mundart im Kreis Neuss zu erforschen, zu fördern, ihre Wurzeln aufzuarbeiten und darzustellen."
Hierfür soll er mundartliche Aktivitäten im Kreis Neuss begleiten, fördern, koordinieren und beratend tätig sein und Vereine, Personengruppen und Einzelpersonen in der erforschung, Pflege und im Publizieren mundartlicher Texte unterstützen.
Diese Ziele sollen in Zusammenarbeit mit den Städten, Gemeinden und Heimatvereinen des Kreises Neuss erreicht werden, deren Selbstständigkeit von ihnen nicht berührt wird.

1. Unterstützung und Förderung der Mundart

Der verein bietet den Mitgliedern seine unterstützung sowohl in fachlicher, logistischer als auch finanzieller Hinsicht an.

a) Fachliche Unterstützung

Die Unterstützung mundartlicher Veranstaltungen wie Theateraufführungen, Musikabende oder musikalische Darbietungen erfolgt in fachlicher Hinsicht in enger Anlehnung an die Möglichkeiten, die das Internationale Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" (IMA) in Zons bietet. Den Mitgliedern steht die mundartliche Bibliothek mit ihrer einmaligen Sammlung deutschsprachiger Dialektliteratur ebenso zur Verfügung, wie der Einblick in die Dokumentation audiovisueller Medien. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des IMA beraten die Mitgliedsvereine bei Fachpublikationen und vermitteln gegebenenfalls an Experten der Musik- und Theaterszene weiter.

b) Logistische Unterstützung

Im Rahmen seiner Möglichkeiten unterstützt der Verein die Mitglieder bei der Suche und Auswahl von geeigneten Veranstaltungsräumlichkeiten und Ansprechpartnern.
Für die kommenden Jahre ist der Ankauf einer portablen Beschallungsanlage (Verstärker, Mischer, Lautsprecher, Kabel) einer Aufnahmeeinheit (Rekorder, Mikrofone, etc.) sowie weitere technische Geräte geplant, die den Mitgliedern für mundartliche Veranstaltungen leihweise zur Verfügung gestellt werden sollen. Dies wird über das Medienzentrum koordiniert.

2. Koordinierung von Veranstaltungen

Durch die Veröffentlichung eines zweimal im jahr erscheinenden Informationsblattes des Vereins sollen die mundartlichen Veranstaltungen im Kreis Neuss den Mitgliedern bekannt gemacht und somit koordiniert werden.
Hierfür sind alle Vreine aufgefordert, ihre Termine und Aktivitäten rechtzeitig der Geschäftsstelle mitzuteilen. Zudem besteht für die Vereine turnusmäßig die Möglichkeit sich im Rahmen des Informationsblattes mit ihren Veranstaltungen einem größeren Interessentkreis vorzustellen.

>br>
Mitglieder und Organe

Der Verein zur Pflege und Förderung der Mundart im Kreis Neuss wurde am 19. Februar 2001 auf Initiative verschiedener Mundartgruppen und -freunde gegründet.
Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person, Gruppierung oder Vereinigung werden, die bereit ist, die Ziele des Vereins zu unterstützen.
Auf der Gründungsversammlung wurde beschlossen, dass Vereine einen Jahresbeitrag von 40 Euro und Privatpersonen einen Jahresbeitrag von 10 Euro zu entrichten haben.
Der Verein hat für die Mitgliedsvereine nicht den Charakter einer Dachorganisation, sondern er versteht sich als Ergänzungs- und Unterstützungsorgan vorhandener Aktivitäten.
Das oberste Organ des Vereins ist die Mitgliederversammlung, die in der Regel einmal im Jahr zur Hauptversammlung zusammenkommt. Die Mitgliederversammlung wählt für die Dauer von 2 Jahren einen Vorstand, wobei eine Wiederwahl möglich ist. Dieser besteht aus dem Vorsitzenden, einem ersten und einem zweiten Stellvertreter, dem Schatzmeister, dem Schriftführer und dem Landrat des Kreises Neuss als geborenes Mitglied, der den Geschäftsführer des Vereins benennt. Der Vorstand kann bei Bedarf Beisitzer kooptieren, die an den Vorstandssitzungen beratend teilnehmen.
Der Verein zur Pflege und Förderung der Mundart im Kreis Neuss finanziert seine Tätigkeit aus Zuschüssen des Kreises und durch Spenden. Die Mitwirkung in allen Gremien des Vereins ist ehrenamtlich.
>br> Ziele, Aufgaben und Leistungen

Der Verein verfolgt satzungsgemäß das Ziel, "die Mundart im Kreis Neuss zu erforschen, zu fördern, ihre Wurzeln aufzuarbeiten und darzustellen."
Hierfür soll er mundartliche Aktivitäten im Kreis Neuss begleiten, fördern, koordinieren und beratend tätig sein und Vereine, Personengruppen und Einzelpersonen in der Erforschung, Pflege und im Publizieren mundartlicher Texte unterstützen.
Diese Ziele sollen in Zusammenarbeit mit den Städten, Gemeinden und Heimatvereinen des Kreises Neuss erreicht werden, deren Selbstständigkeit von ihnen nicht berührt wird.

1. Unterstützung und Förderung der Mundart

Der Verein bietet den Mitgliedern seine Unterstützung sowohl in fachlicher, logistischer als auch in finanzieller Hinsicht an.

a) Fachliche Unterstützung

Die Unterstützung mundartlicher Veranstaltungen wie Theateraufführungen, Musikabende oder musikalische Darbietungen erfolgt in fachlicher Hinsicht in enger Anlehnung an die Möglichkeiten, die das Internationale Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" (IMA) in Zons bietet. Den Mitgliedern steht die mundartliche Bibliothek mit ihrer einmaligen Sammlung deutschsprachiger Dialektliteratur ebenso zur Verfügung, wie der Einblick in die Dokumentation audiovisueller Medien. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des IMA beraten die Mitgliedsvereine bei Fachpublikationen und vermitteln gegebenenfalls an Experten der Musik- und Theaterszene weiter.

b) Logistische Unterstützung

Im Rahmen seiner Möglichkeiten unterstützt der Verein die Mitglieder bei der Suche und Auswahl von geeigneten Veranstaltungsräumlichkeiten und Ansprechpartnern.
Für die kommenden Jahre ist der Ankauf einer portablen Beschallungsanlage (Verstärker, Mischer, Lautsprecher, Kabel) einer Aufnahmeeinheit (Rekorder, Mikrofone, etc.) sowie weiterer technischer Geräte geplant, die den Mitgliedern für mundartliche Veranstaltungen leihweise zur Verfügung gestellt werden sollen. Dies wird über das Medienzentrum koordiniert.

2. Koordinierung von Veranstaltungen

Durch die Veröffentlichung eines zweimal im Jahr erscheinenden Informationsblattes des Vereins, sollen die mundartlichen Veranstaltungen im Kreis Neuss den Mitgliedern bekannt gemacht und somit koordiniert werden.
Hierfür sind alle Vreine aufgefordert, ihre Termine und Aktivitäten rechtzeitig der Geschäftsstelle mitzuteilen. Zudem besteht für die Vereine turnusmäßig die Möglichkeit, sich im Rahmen des Informationsblattes mit ihren Veranstaltungen einem größeren Interessentkreis vorzustellen.



HERZLICH WILLKOMMEN
auf der Homepage des Mundartverein-Neuss e.V

Der Verein zur Pflege und Förderung der Mundart im Rhein-Kreis Neuss e.V. ist eine Interessengemeinschaft zur Pflege und Förderung heimatlicher Dialekte im Rhein-Kreis Neuss. Ihm gehören zur Zeit über xxx Dialekt-, Heimat- und Schützenvereine und Einzelpersonen an.

Der Verein, der im Jahre 2000 gegründet wurde, engagiert sich ausdrücklich für den Erhalt der im Rhein-Kreis Neuss gesprochenen Mundart und ihrer Dialektvarianten.

Dies geschieht durch die Koordination und Ausrichtung zahlreicher Veranstaltungen, in denen das dialektliterarische Leben im Kreis im Vordergrund steht. Den einzelnen Mundartfreunden soll in Forschung und Mundartpflege sowie bei Veröffentlichungen helfend zur Seite gestanden werden.

Zudem versteht sich der Verein als Informations- und Weiterbildungsforum in den Bereichen Mundartveranstaltungen (Theater, Film, Hörfunk, Vorträge, Seminare), Mundartliteratur und Mittler für den wissenschaftlichen Erfassungs- und Dokumentationsbereich (IMA).

Für Auskünfte steht Ihnen die Geschäftsstelle des Vereins zur Pflege und Förderung der Mundart im Rhein-Kreis Neuss gerne zur Verfügung. Nähere Angaben finden Sie in der Rubrik "Geschäftsstelle".

BlaBla